London

London ist es gelungen, britischen Lebensstil mit kultureller Vielfalt zu vereinen. In der Metropole an der Themse werden ständig neue Trends gesetzt und dabei doch Altbewährtes bewahrt und liebgewonnene Traditionen sorgsam gehegt. London ist die Stadt der viktorianischen Bauten und der knallroten Doppeldeckerbusse. Hier erlebt man wie trendig gestylte Zuschauer immer wieder gebannt auf die unförmigen Bärenfellmützen der königlichen Wachablösung starren – dem Wahrzeichen starrer Tradition schlechthin.

In London nehmen moderne, selbstbewusste Menschen lebhaft Anteil am Wohl und Wehe ihrer Royals, die entgegenkommenderweise für Klatsch und Tratsch in Hülle und Fülle sorgen. London ist ebenso die Stadt glänzender Bürotürme und gigantischer Handelszentren wie der Treffpunkt für Hippies, Individualisten und Künstler jeder Art. Die Stadt, die einst Voltaire und Sigmund Freud Exil bot und Mahatma Gandhi inspirierte, gilt heute als Mekka für internationale Musik- und Modetrends.

Die Sehenswürdigkeiten der sympathischen Hauptstadt sind ebenso vielseitig wie kurios. Ob man sich für einen Besuch der im viktorianischen Zuckerbäckerstil erbauten Tower Bridge, dem Wahrzeichen Londons, entscheidet oder in einer Kabine des berühmten London Eye alles auf einen Blick genießt, ist Geschmackssache. Der eine mag für Madame Tussauds wächserne Kuriositätensammlung schwärmen, während sich andere in einer Führung durch den Buckingham Palast schieben lassen, in der Hoffnung, ein Rockzipfel der Queen zu erspähen. Wirklich entdecken kann man London jedoch nicht in diesen Touristenmagneten. Den Puls dieser Stadt fühlt man am deutlichsten an der Themse, der einstigen Hauptlebensader Londons. Atmosphäre und typisch Londoner Charme mag man auf dem berühmten Markt in Notting Hill erschnuppern und entspanntes Einkaufen erlebt man am entspannt auf der Marylebone High Street mit ihren trendigen Läden und schönen Cafés.

London ist die Stadt der Grünanlagen und Parks, der Paläste, Schlösser, Kirchen und Museen. Doch London ist auch der Schmelztiegel der Kulturen und auch wenn englisch die Landessprache ist, hört man an allen Ecken auch fremde Stimmen, die das Bild dieser einzigartigen Stadt so bunt, vielseitig und sogar exotisch gestalten wie kaum eine andere Stadt auf der Welt.. In London trifft britisches Understatement auf indisches und karibisches Flair, nur hier findet man ein unbeschwertes Nebeneinander von traditionellem Afternoon Tea und extrascharfem Curry.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>