Brick Lane Market

Ein Spaziergang auf dem Brick Lane Market London gleicht einer Weltreise. Dreht man den Kopf nach links kann man förmlich China riechen. Vorne rechts an der Ecke bekommt man Indische Spezialitäten. An manchen Ständen herrscht ein buntes Gedränge und man hat den Eindruck dort muss es etwas besonderes geben. Wer Flohmärkte mag wird sich hier pudelwohl fühlen, wer Flohmärkte eigentlich nicht mag wird hier eines besseren belehrt. Hier gibt es alles nur erdenkliche aus allen Ecken und Enden der Welt. Das Brick Lane Gebiet in London ist eine Enklave der indischen und asiatischen Straßenverkäufer die mit vielen Leckereien und kleinen Snacks immer für gute Laune sorgen. Verkauft wird alles was man sich vorstellen kann angefangen bei Wohnaccessoires aus aller Welt, Kleidung, über Küchenausstattung, CDs, DVDs bis hin zu Möbeln.Verkauft wird auf einer relativ großen Fläche die sich über mehrere Straßen erstreckt.

Sind sie ein Schnäppchenjäger? Wer gerne ein wirkliches Schnäppchen machen möchte sollte sich auskennen, da die Qualität der angebotenen Ware stark variieren kann. Nicht alles was glänzt ist Gold und schnell landet man auf dem harten Boden der Tatsachen. Ein fast sicherer Indikator für gute Ware und Qualität ist sicherlich die Schlange der Einheimischen vor den einzelnen Ständen, die schon lange wissen wo es ein wirkliches Schnäppchen zu holen gibt. Doch das allein reicht noch nicht aus um wirklich gute Preise zu erzielen. Ein guter Geschäftssinn und ein gesundes Selbstvertrauen ist von Nöten um beim feilschen nicht unterzugehen.

Quelle: London Guide auf Expedia.de

Der Lebensmittelmarkt in der Halle des Kesselhauses bietet kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt. Ganz egal ob frische Pasta oder frittierte japanische Tintenfische, alles ist hier zu finden und wird auf Wunsch vor ihren Augen frisch zubereitet. Das Rootmaster ist ein Restaurant untergebracht in einem alten Doppeldecker-Bus mit erfrischenden veganen Gerichten. Auf dem Markt finden sich auch eine Vielzahl von Ständen für Gewürzen der besonderen Art bei denen ein Besuch unbedingt zu empfehlen ist. Der Markt im Kesselhaus ist jeden Sonntag von 9 bis 17 Uhr geöffnet, die Geschäfte, Galerien, Cafés und Restaurants sind hingegen die ganze Woche über geöffnet. Noch gilt der Brick Lane Market in London als ein Insider Tipp (Danke an expedia) erfreut sich aber immer größer werdender Beliebtheit bei den Touristen und gehört neben den bekannten Attraktionen Londons unbedingt auf die ToDo-Liste für den nächsten London Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.