Schlagwort-Archiv: Designer

London Fashion Week

Zweimal im Jahr findet die berühmte Londoner Fashion Week statt, die sich nahtlos in die Reihe der drei anderen großen Fashion Weeks, die in Mailand, New York und Paris stattfinden, einfügt. Organisiert wird dieses Ereignis von „British Fashion Council“ welche von zahlreichen Sponsoren, unter Anderem Canon, unterstützt werden. Im Februar und September jeden Jahres haben mehr als 170 Designer die Möglichkeit ihre Mode auf der London Fashion Week in internationales Licht und Interesse zu rücken, wobei die 50 Shows innerhalb, und mehr als 45 Shows außerhalb des Programms, den Rahmen dafür bieten.

Heutzutage bietet die London Fashion Week über das eigentliche Programm hinaus weitere auf Mode basierende Aktivitäten, die von internationalen Designern selbst organisiert werden. Doch die Fashion Week in London, die den Ruf des „Paradiesvogels“ hat, war nicht immer so bekannt. Die Anfangsjahre der 80er Jahre waren in London dadurch geprägt, dass die Mode der neuen Designer zwar gezeigt wurde, jedoch nur auf kleinen Messen rund um die Hauptstadt.

Erst die Gründung der BFC (British Fashion Council) und die Zusammenarbeit zwischen der „British Designer Show“ und der „London Designer Collections“ ermöglichten die Organisation und Vermarktung, so dass die Fashion Week, mit Preisen, Catwalk Shows und anderweitigen auf Mode basierenden Aktivitäten, die Fashion Week wurde, die wir heute kennen und lieben. Die London Fashion Week ist und war schon früher – um genau zu sein seit 1993, seit Einführung des Konzepts „New Generation“, kurz „New Gen“- das Sprungbrett engangierter und junger Designer, die mit ihrer Mode auf internationalem Boden Erfolg haben wollen und oft auch hatten, wie die jungen Designer Alexander McQueen und Celements Ribeiro beweisen.

Der Ruf Londons durch sein Konzept der „New Generation“ (New Gen), welches junge engagierte Talente fördert, führte dazu, dass international bedeutende Modehäuser junge und kreative Designer aus London engagieren um ihre Mode wiederzubeleben. Auch heute findet eine Verfeinerung und Erweiterung dieses Konzeptes statt, 2006 wurde aus diesem Grund das „Fashion Forward“, eine Weiterentwicklung „New Gens“, eingeführt. Die Unterstützung junger talentierter ist seit jeher und auch in Zukunft noch das Rezept, das die London Fashion Week zu einem umungänglichen Ereignis macht, was die 20 Millionen £, die in die Wirtschaft Londons fließen, und die Besucher, die aus mehr als 25 Ländern angereist kommen, beweisen.